Drei Worte, die die Logistik- und Eventbranche umkrempeln werden

what3words_ausbrecher_blogNeue Dinge sind ja (fast) immer völlig befremdlich. So auch in diesem Fall: Die eigene Adresse besteht aus nur drei Worten. Egal, wo man auf der Welt ist. Klingt verrückt, aber dahinter steht ein schlaues Konzept. Denn nicht überall auf der Welt kommt man mit einer herkömmlichen Adresse ans Ziel. Hier in Europa funktioniert die Zuordnung über Städte, Postleitzahlen, Straßen und Hausnummern eigentlich immer, aber weltweit sollen laut what3words, den Erfindern des Systems, 135 Länder unter einem ungenügendem Adressystem leiden. In der Mongolei bei den Nomaden zum Beispiel ist das ein Problem.

Wer nun denkt, dass die Mongolei weit weg von unserem Alltag ist und der Nutzen des neuen Koordinatensystems für uns daher völlig irrelevant, liegt völlig falsch. Wer schon mal versucht hat, sich etwa bei Rock am Ring gezielt zu treffen, weiß, wie schwer das ist. Eine verständliche Koordinate im Form von drei Worten kann enorm helfen, den richtigen Ort zu finden. Zumal jede dieser Koordinaten ein 3×3 Meter großes Feld beschreibt. Das ist – global gesehen – auf den Punkt.

Der Nutzen bleibt auch nicht auf private Zwecke beschränkt. Die Logistikbranche dürfte sich intensiv mit what3words beschäftigen. Ob es um die Platzierung von Wechselbrücken, die Lokalisierung von Containern oder die Anlieferung von Gütern an Messe- oder Veranstaltungsorte geht – das Konzept der Drei-Wort-Koordinaten hat das Zeug, die Arbeitsabläufe fundamental zu ändern. Auch für die Eventbranche eröffnen sich vor allem bei Großveranstaltungen völlig neue Möglichkeiten: Zum Beispiel können Planungen leicht verständlich präzisiert werden (wo soll XY platziert werden?) und auch bei dem Service gegenüber den Gästen hilft das System von what3words (XYZ finden Sie …) .

Jetzt gilt es, die Möglichkeiten dieser Technologie auszuloten und kreative Umsetzungen zu finden. Die App von what3words gibt es übrigens kostenlos für iOS und Android.

PS: Und wer jetzt nach Traumadressen sucht, dem sei gesagt: lieben.hoffnung.freude liegt in Shanghai, China, finde.beste.lösung im Urwald von Venezuela und geld.erfolg.ruhm gibt es im kleinen Waldow zwischen Cottbus und Berlin.

Das Büro der Ausbrecher übrigens ist hier zu finden: immer.abspielen.seine